Programm

VORABENDEMPFANG | Mittwoch, 31. Mai 2017


17:30 Einlass, Registrierung, Begrüßungsgetränk

18:00 Begrüßung
R. Uwe Proll, Herausgeber und Chefredakteur, Behörden Spiegel

18:30 Diskussion und Networking

21:00 Ende des Vorabendempfangs

 

HAUPTPROGRAMM | Donnerstag, 1. Juni 2017


08:30 Registrierung und Begrüßungskaffee

09:00 Begrüßung und Einführung
Benjamin Bauer, Mitglied der Geschäftsleitung, Behörden Spiegel-Gruppe
Klaus Germer, Beigeordneter a.D., fachlicher Leiter des Bundeskongresses

09:05 Grußwort
Gabriele Klingmüller, Bürgermeisterin der Bundesstadt Bonn

09:15 Notwendigkeit einer konsequenten Geschwindigkeitsüberwachung
Rainer Wendt, Bundesvorsitzender, Deutsche Polizeigewerkschaft

09:45 Die Einsicht fängt in den Köpfen an: Notwendigkeit der Verkehrsüberwachung aus Sicht der Wissenschaft
Prof. Dr. André Bresges, Geschäftsführender Direktor, Institut für Physikdidaktik, Universität zu Köln

10:15 Die Rolle der Kommunen in der Verkehrssicherheit
Carsten Hansen, Referatsleiter, Deutscher Städte- und Gemeindebund

10:45 Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

11:30 “Raserszene” – Was tun?
Rainer Fuchs
, Leiter der Sondereinheit zur Verfolgung von illegalen Autorennen, Polizei Köln

12:00 Zulassungsvoraussetzungen und Prüfprozess für Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen
Dr. Frank Märtens, Geschwindigkeitsmessgeräte, Physikalisch-Technische Bundesanstalt

12:30 “Vision Zero” als Standortfaktor
Walter Niewöhner, Unfallforschung, DEKRA

13:00 Mittagsbuffet und Besuch der Fachausstellung

14:15 Praxis der mobilen Geschwindigkeitsüberwachung
Carsten Sperling, stellv. Abteilungsleiter, Bundesstadt Bonn

14:45 Section Control – Status der Vorbereitung des Testbetriebs
Gerrit Palm, Leiter Vertrieb Zentral-Ost-Europa, JENOPTIK Traffic Solutions

15:15 Enforcement Trailer – semi-stationäre Geschwindigkeitsüberwachung
Wolfgang Lang, Geschäftsbereich Verkehrstechnik, Vitronic GmbH

15:45 Zusammenfassung und Ausblick
Networking bei Kaffee und Kuchen und Besuch der Fachausstellung